Ihr wollt in eurem gemütlichen zu Hause keine Weihnachtsdeko, die jeder hat? Dann bastelt mit uns in weniger als 10 Minuten Zimtkerzen. Die sehen nicht nur hübsch aus, sondern duften auch noch richtig nach Weihnachten. Und was gibt es schöneres als warmes Kerzenlicht am Abend nach einem anstrengenden Tag? Übrigens eignen sich diese Zimtkerzen auch super als kleines Weihnachtsgeschenk.

Das braucht ihr um eure Weihnachtsdeko Zimtkerzen selber zu machen

  • Kerzen – hier könnt ihr nehmen was ihr gerne mögt. Wir haben auf Duftkerzen verzichtet, da der Zimt an sich schon super lecker riecht
  • Zimtstangen – die bekommt ihr im gut sortierten Gewürzhandel oder einfach online
  • Haargummi
  • Bastelkleber – wir nutzen wie immer Kleber, der unsichtbar wird, wenn er getrocknet ist
  • Schleifenband in verschiedenen Farben
  • Knöpfe oder Perlen

Und so wird es gemacht

  1. Variante 1: Nehmt euch eure Wunschkerze und spannt den Haargummi um die Kerze (unser Favorit)
  2. Steckt die Zimtstangen zwischen Kerze und Haargummi bis kein Platz mehr frei ist
  3. Variante 2: Nehmt eure Wunschkerze und klebt die Zimtstangen mit Bastelkleber an der Kerze fest
  4. Nehmt euch nun euer Schleifenband und wickelt es straff um die Zimtstangen
  5. Nun noch eine Schleife binden
  6. Wenn ihr mögt, könnt ihr nun noch kleine Sternchen, Knöpfe oder Perlen an das Schleifenband oder die Zimtstangen kleben

Wir freuen uns immer, wenn ihr unsere Ideen nachbastelt und uns Bilder schickt. Schickt uns gern hier in den Kommentaren, auf Facebook oder Instagram eure Zimtkerzen.

 

 

Hier schreibt das Team von Lingufino. Wir lieben Kinder, denn sie sind unsere Zukunft. Wir möchten, dass jedes Kind auf der Welt den Schutz, die Liebe und die Bildung erhält, die eine unbelastete und natürliche Entwicklung ermöglicht. Für die Entwicklung unserer Kinder ist die Entfaltung der sprachlichen Fähigkeiten von enormer Bedeutung. Sprache hilft uns dabei mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, soziale Beziehungen aufzubauen, Gefühle auszudrücken und die Welt besser zu verstehen.